Volkshochschule Rottal-Inn West e.V.
Volkshochschule Rottal-Inn West e.V.
  1. Zustandekommen des Vertrages/Anmeldung

    Der Vertrag kommt mit der Anmeldung des/der Teilnehmers/in zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die Volkshochschule (vhs) zustande. Die Anmeldung kann durch persönliche, schriftliche oder telefonische Anmeldung erfolgen. Die Teilnahme an einer Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich und verpflichtet zur Eintragung in die Teilnehmerliste. Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr (Teilnahme-Entgelt). Die Anmeldungen werden von der vhs in zeitlicher Reihenfolge angenommen. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer von Seiten der vhs keine Anmeldebestätigung. Die Teilnehmer werden nur benachrichtigt, wenn ein Kurs ausfällt, verlegt wird oder überfüllt ist.

     

  2. Zahlung der Kursgebühr (Teilnahme-Entgelt)

    Die vereinbarte Gebühr (Teilnahme-Entgelt) wird mit dem Zustandekommen des Vertrages zur Zahlung fällig. In der Regel erfolgt die Begleichung der Gebühr (Teilnahme-Entgelt) nach dem Kursbeginn in einer Summe per SEPA-Lastschrifteinzug vom Konto des Teilnehmers/des Konto-inhabers. Eine andere Zahlungsweise ist nur in Ausnahmefällen möglich und bedarf der Zustimmung der vhs-Geschäftsleitung. Bei vorzeitigem Abbruch des Kurses von Seiten des/der Teilnehmers/in erfolgt keine anteilige Rückerstattung der Kursgebühr (Teilnahme-Entgelt). Alle bei einem Widerspruch des SEPA-Lastschriftverfahrens anfallenden Rücklastschriftgebühren werden bei nicht gerechtfertigter Rücklastschrift dem Teilnehmer/dem Kontoinhaber in Rechnung gestellt.

     

  3. Rücktritt vom Vertrag

    1. Die vhs kann von dem Vertrag zurücktreten,

      • wenn die Mindestzahl von 5 Teilnehmenden nicht erreicht wird,

      • wenn die von der vhs verpflichtete Kursleitung aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (z. B. Krankheit), ausfällt.

    2. Für einen Rücktritt des/der Teilnehmers/in vom Vertrag gelten folgende Bedingungen:

      • Der/die Teilnehmer/in kann bis drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn durch schriftliche Erklärung gegenüber der vhs vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 5,- erhoben.

      • Tritt der/die Teilnehmer/in innerhalb von weniger als drei Werktagen vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurück, wird eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Kursgebühr (Teilnahme-Entgelt) erhoben.

      • Ab Tag des Veranstaltungsbeginns ist bei einem Rücktritt die vereinbarte Kursgebühr (Teilnahme-Entgelt) in voller Höhe fällig.

      • Eine Abmeldung bei der Kursleitung ist nicht verbindlich.

         

  4. Lehrplanänderung – Verlegung und Absage von Veranstaltungen

    Die vhs behält sich die Änderung des Lehrplanes sowie die Verlegung von Veranstaltungen aus organisatorischen Gründen in Ausnahmefällen vor. In diesen Fällen informiert die vhs die Teilnehmer umgehend. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl einer Veranstaltung wird die Veranstaltung von Seiten der vhs abgesagt, außer die Teilnehmer verständigen sich einvernehmlich darauf, den Fehlbetrag gemeinsam aufzuzahlen.

     

  5. Prüfungen, Bescheinigungen

    Der Vertrag beinhaltet keinen Anspruch auf Zulassung zu und Teilnahme an einer Prüfung. Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80% der Veranstaltungsstunden besucht worden sind. Bescheinigungen jedweder Art können nur innerhalb eines Jahres ab Veranstaltungsende ausgestellt werden.

     

  6. Urheberschutz
    Audiovisuelle Mitschnitte sind in den Veranstaltungen nicht gestattet. Eventuell ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der vhs auf keine Weise vervielfältigt werden.

     

  7. Haftung
    Die Haftung der vhs für Schäden jedweder Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Für Garderobe der Veranstaltungsteilnehmer wird nicht gehaftet.

     

  8. Leistungsumfang, Schriftform

    Der Umfang der Leistungen der vhs ergibt sich aus der Veranstaltungsbeschreibung im halbjährlich erscheinenden Programm. Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. Die Kursleitung ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art sind nur nach Rücksprache mit der vhs-Geschäftsleitung möglich und bedürfen der Schriftform.

     

  9. Datenschutz
    Zum Zweck einer effektiven Teilnehmerbetreuung speichert die vhs intern persönliche Daten. Diese unterliegen dem Datenschutz und werden ohne Einwilligung nicht extern weitergegeben.

     

  10. Hausordnung
    Die Teilnehmer der Veranstaltungen sind verpflichtet, die in den Unterrichtsgebäuden gültige Hausordnung einzuhalten.

     

  11. Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

    Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung erkennen die Teilnehmer die AGBs der vhs an.

IHRE VOLKSHOCHSCHULE

Unsere Kontaktdaten

VHS Rottal-Inn West e.V.

Geschäftsstelle Eggenfelden

Rathausplatz 1

84307 Eggenfelden

Telefon: 08721 / 1626

Telefax: 08721 / 10351

info@vhs-rottalinn-west.de

GESCHÄFTSSTELLE

Unser Büro

Neues Rathaus Eggenfelden

3. Stock, Zimmer 46

 

Unsere Servicezeiten

Montag bis Donnerstag:

9-12 Uhr & 13-16 Uhr //

Freitag: 9-12 Uhr

Weitere Servicezeiten zu Semesterbeginn und nach Vereinbarung!

 

Geschäftsführer

Dr. Stefan Jungbauer

Termine nach Vereinbarung

jungbauer@vhs-rottalinn-west.de

UNSERE KURSORTE

Hier erfahren Sie mehr

UNSERE KURSLEITER

Hier erfahren Sie mehr!

BILDUNGSPRÄMIE

Hier erfahren sie mehr!

VHS AUF FACEBOOK

VHS-GRUNDSÄTZE

vhs: Wissen und mehr.
Die vhs bewegt dich.
Bildung die nahe liegt und weiterbringt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Volkshochschule Rottal-Inn West e.V.